Rettungshelfer

Die Ausbildung beruht auf den Grundsätzen der Hilfsorganisationen zur Ausbildung von Rettungshelfern.
Die Teilnahme steht folgenden Personengruppen offen:
Interessenten mit abgeschlossener Erste-Hilfe-Ausbildung, die das 17. Lebensjahr vollendet haben; Zivildienstleistende, die als Mitarbeiter im Rettungsdienst der Tätigkeitsgruppe 08 zugeordnet sind.

Der Inhalt der theoretischen Ausbildung entspricht gemäß den Rahmenbedingungen der Hilfsorganisationen:

  • Anatomie und Physiologie des Menschen
  • Störung vitaler Funktionen
  • Spezielle Notfallmedizin
  • Praktische Übungen
Dauer:
  • 160 Stunden (Block A u. B) theoretische Ausbildung
  • 80 Stunden klinische Ausbildung
    Die klinische Ausbildung kann erst nach erfolgreichem Abschluss der 160-stündigen theoretischen Ausbildung begonnen werden. Die Ausbildung findet nach aktuellem notfallmedizinischen Standard überwiegend im OP-Anästhesiebereich statt.
  • 80 Stunden Ausbildung in der Rettungswache
Nach der Ausbildung können Sie entsprechend den Vorgaben der jeweiligen Landesrettungsdienstgesetze auf den verschiedenen Rettungsmitteln eingesetzt werden. In Rheinland-Pfalz ist der Rettungshelfer als Fahrer des Krankentransportwagens (KTW) vorgesehen. Für ehrenamtliche Mitarbeiter stellt die Ausbildung eine Möglichkeit zur Mitarbeit im Rettungsdienst dar.

Aktuelles

Ausbildung:

07.10.2021 19:00 Uhr

16.10.2021  15:00 Uhr

21.10.2021  19:00 Uhr



Letzter Einsatz :

NR. 06

30.09.2021  23:36 Uhr 

RMI:  R2

 

 

Sanitätsdienste:

 



Rot : Helfer werden gesucht

Grün : Dienst belegt

Blutspende: 2021

 

        17:00-20:45 Uhr

 

Gabelsbergerstraße 12

64760 Oberzent

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erik Sauer